Nächste Termine

Profilbild von TOM e.V.
15. Mai 2017
TOM e.V.

Bayerischer Bier-Genuss mit Auszeichnung

Bayern steht für eine lange und tief verwurzelte Bier- und Braukultur.

Diese ist erlebbar beim Genuss hochwertiger Bierspezialitäten, gebraut nach dem Bayerischen Reinheitsgebot von 1516. Bier aus Bayern ist ein regionales und hochwertiges Produkt.

Es ist aber auch Teil bayerischer Genuss-Kultur. Neben den Biergärten steht vor allem das Wirtshaus für gelebte Biertradition, regionale Küche und der Geselligkeit. Wirte, die sich dieser lebendigen bayerischen Essens- und Wirtshauskultur verschrieben haben, konnten bisher über die Zertifizierung als „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ ihren Gästen ein deutliches Qualitätsversprechen geben.

Mit dem Tag des Bayerischen Bieres startete die  neue Zusatz-Zertifizierung „Ausgezeichnete Bierkultur“, die auf die „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ aufsetzt und sie sinnvoll ergänzt. Wirtshäuser zeigen durch ihre Teilnahme, dass nicht nur die Küche auf regionale und frische Zutaten setzt, sondern dass daneben Biergenuss auf höchstem Niveau geboten wird. Dass regionale Küche und heimische Bierkultur zusammengehören, zeigt sich beispielsweise, wenn es um Themen wie das richtige Bier zur gewählten Speise geht.

Wer teilnehmen möchte muss garantieren, dass überwiegend bayerische Biere angeboten werden. Außerdem muss am Wirtshaustisch eine Bierkarte vorliegen, die beispielsweise über Biersorte, Marke, Aussehen, Geschmack, Alkoholgehalt oder Stammwürze der angebotenen Biere Aufschluss gibt. Wichtig ist neben der Information auch der Service. Hier spielt an erster Stelle die Bierkompetenz im Betrieb eine wichtige Rolle, entweder in Form von Fachpersonal wie Biersommelier oder Braumeister oder durch eine entsprechende Bierschulung der Mitarbeiter. Aber auch die Bierprobe für bierbegeisterte Gästegruppen soll künftig in ausgezeichneten Wirtshäusern auf Anfrage durchgeführt werden können. Schließlich gibt es hier mindestens eine Vor-, Haupt- und Nachspeise, zu deren Bereitung Bier verwendet wurde.

Mit der Vorstellung des neuen Labels startete die Zertifizierung mit zunächst fünf Pilotbetrieben. Nach Abschluss ihrer Auszeichnung in rund acht Wochen können weitere interessierte und geeignete Betriebe teilnehmen.

Die neue Zusatzauszeichnung „Ausgezeichnete Bierkultur“ unterstreicht die Rolle Bayerns als Bierland. Hochwertige Bierspezialitäten werden  als Qualitäts- und Erlebnisprodukt in Szene gesetzt. Auch der Wirtshaus-Besuch als Erlebnis und dadurch auch das Image der bayerischen Hotellerie und Gastronomie erfahren so eine Aufwertung. Schließlich erhalten auch die Tourismusorganisationen eine gute Grundlage für die Produktentwicklung im Bereich Bierkultur.

Der Tourismus Oberbayern München (TOM) e.V., der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern, die Bayern Tourist GmbH, das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, der Bayerische Brauerbund und der Verband der privaten Brauereien Bayern sind Initiatoren der neuen Auszeichnung und freuen sich, bayerische Bier- und Braukultur gemeinsam und in hoher Qualität präsentieren zu können.

© Inn-Salzach Tourismus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ähnliche Artikel

";