Nächste Termine

Profilbild von TOM e.V.
3. August 2017
TOM e.V.

Neueste Studien

VBW Studie “Tourismus und Industrie – gemeinsame Erfolgsfaktoren”

Um die Herausforderungen der Tourismuswirtschaft positiv entgegen zu wirken, um die eigenen Stärken bei der Vermarktung und die Kundenorientierung auszubauen entwickelte die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw) eine Studie „Tourismus und Industrie – gemeinsame Erfolgsfaktoren“. Hierbei wurden geprüft, welche Erfolgsfaktoren der bayerischen Industrie übertragbar auf das Hotel- und Gaststättengewerbe sind. Die Resultate stellte die vbw am 10. Juli im Bayerischen Hof vor.

Wesentliche Handlungsmöglichkeiten:

  • Ausgliederung mancher Leistungserbringung an externe Dienstleister
  • Steigerung des Anteils an ausländischen Gästen
  • Investitionen in Einrichtung, Modernisierung und Instandhaltung stärkt die Attraktivität des Betriebes
  • Innovationskraft erhöhen durch Weiterentwicklung von Produkten
  • Digitalisierung: aktuelle Marktentwicklungen dauerhaft verfolgen, neue Trends frühzeitig erkennen und das Produkt- und Leistungsangebot stärker durch die Kundebrille betrachten
  • Alleinstellungsmerkmale herausarbeiten
  • Gesamtangebot an Zielgruppe anpassen
  • Standardisierung bei gewissen Prozessen (Bsp. Check-in/-out)
  • Qualitätsmanagement

 

Die offizielle Pressemeldungen finden Sie hier.

Die ausführliche Studie können Sie sich online herunterladen: www.vbw-bayern.de

 

Saisonbericht “Oberbayerische Bergbahnen”

In Kooperation mit der IHK für München und Oberbayern ist der zweite IHK-Saisonbericht “Oberbayerische Bergbahnen” enstanden. Innerhalb der Studie wurden alle Bergbahn-Betreiber nach der Umsatzentwicklung in der zurückliegenden Wintersaison und der kommenden Sommersaison befragt.

Ergebnis ist, dass durch die nicht vorhersehbaren Witterungsbedingugen das Geschäftsjahr ähnlich zum Vorjahr verlaufen wird. Rund 67% der Betriebe sind mit der Ertragslage der Wintersaison 2016/2017 zufrieden. Für die Sommersaison rechnen 63% mit einem unveränderten Umsatz.

Die neue Studie ist hier digital einzusehen und wird Ihnen demnächst auch als Printausgabe zur Verfügung gestellt.

Sie möchten den Bericht in Printform? Wir freuen uns über Ihre Nachricht: info@oberbayern.de

 

Wirtschaftsfaktor Tourismus für Deutschland

In Zusammenarbeit mit dem Bundeswirtschaftsministerium hat der BTW erneut die volkswirtschaftlichen Effekte des Tourismus in Deutschland untersuchen lassen. Der Wirtschaftsfaktor wurde auf Basis des so genannten Satellitenkontos entwickelt.

2,9 Millionen Menschen haben Ihren Arbeitsplatz in der Tourismusbranche, das ist jeder 15. Arbeitsplatz in Deutschland (6,8% aller Beschäftigten). Vergleicht man die Zahlen mit denen der Vorgängerstudie von 2010 kann die Branche einen Zuwachs von 2,9% verbuchen. Auch andere Branchen, wie der Handel, Handwerk oder die Landwirtschaft profitieren von der positiven Entwicklung des Tourismus. Mit einem Beitrag von 3,9% zur gesamtwirtschaftlichen Bruttowertschöpfung schneidet der Tourismus im Vergleich zu anderen Branchen, wie dem Einzelhandel mit 3,3% Bruttowertschöpfung gut ab. Im Beschäftigungsvergleich liegt die Tourismuswirtschaft mit 6,8% nur knapp hinter dem Einzelhandel mit 7,5%.

Die detaillierte Studie finden Sie unter www.btw.de

 

Foto: BTW

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ähnliche Artikel

  • Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft stellt Tourismusstudie vorDie Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft stellt Tourismusstudie vor Um die Herausforderungen der Tourismuswirtschaft positiv entgegen zu wirken, um die eigenen Stärken bei der Vermarktung und die Kundenorientierung auszubauen entwickelte die Vereinigung […] Posted in Allgemein
  • Themen und TermineThemen und Termine 30ig jähriges Jubiläum bei der gwt Starnberg Wir gratulieren Klaus Götzl zu seinem 30-jährigen Jubiläum als Geschäftsführer des ehemaligen Tourismusverbandes Starnberger Fünf-Seen-Land […] Posted in Newsletter
  • Neues aus den DestinationenNeues aus den Destinationen Münchner Umland lehnt sich an Oberbayern-Design an Das Münchner Umland präsentiert sich einheitlich mit allen Landkreisen in einer neuen Printausgabe. Die Broschüre ist angelehnt an die […] Posted in Newsletter
";