Betrauungsakte

Rechtliche Basis dafür, dass DAWI-fähige Projekte oder Projektteile auch weiterhin gefördert werden können, sind die sogenannten ‚Betrauungsakte‘ zwischen Zuwendungsgeber und Zuwendungsempfänger. Mit dem Betrauungsakt ‚betraut‘ die öffentliche (Förder-)stelle die betreffende Tourismusorganisation mit der Wahrnehmung bestimmter Aufgaben.
Gegenstand der Betrauung ist die Übertragung von bestimmten, DAWI-fähigen Aufgaben an eine Tourismuseinrichtung, welche durch die zur Verfügung gestellten Zuschüsse, Fördermittel und Mitgliedsbeiträge auf dieser Basis umzusetzen sind.

 

Oswald Pehel

Ihr Ansprechpartner:

Oswald Pehel

089 63 89 58 79 11

oswald.pehel@oberbayern.de

 

";