Marketing

Die Basis für die Marketingstrategie bildet die Positionierung der Urlaubsregion Oberbayern. Ziel der Positionierung ist es, dem Gast das Besondere unserer Region zu vermitteln und sich somit von unseren Wettbewerbern abzuheben. Oberbayern ist sehr unterschiedlich strukturiert und setzt sich aus Tourismusdestinationen mit hohem Übernachtungsaufkommen ebenso wie aus Regionen mit hohem Tagesausflugsverkehr zusammen. Das verbindende Element stellen die gemeinsamen, typisch oberbayerischen Werte dar. Diese sind die Charaktereigenschaften der gesamten Destination und drücken sich in Produkten und im Verhalten der Anbieter und der Regionen aus. Sie markieren die einzigartigen Stärken (Alleinstellungsmerkmale) Oberbayerns und machen die Tourismusregion und ihre Themen und Produkte unverwechselbar. Die sechs zentralen Kernwerte sind: herzhaft, kantig, kerngesund, ursprünglich, warmherzig und gemütlich. Diese verdeutlichen vor allem die Genuss- und Lebensfreude sowie das Traditionsbewusstsein und die Natur- und Heimatverbundenheit der gesamten Tourismusregion Oberbayern und machen sie besonders: Es entstehen Urlaubserlebnisse mit Alleinstellungscharakter. Die Kernthemenfelder Radln, Wandern, Winter und Kultur sind unsere Leitplanken sowohl für die Produktentwicklung als auch Komunikation.

eman_tom-bildsprache-1059x439

Bedeutung der Positionierungsstrategie für die oberbayerischen  Tourismusakteure

Destinationen und Ausflugsziele erhalten durch den Herkunftsnachweis „Oberbayern“ eine Aufwertung. Dazu ist es notwendig, dass sie sich bei der individuellen Marktbearbeitung (Produktentwicklung, Kommunikation, Gästekontakt etc.) an den oberbayerischen Werten orientieren. Zusätzlich sollten Destinationen und Ausflugsziele einen für den Gast deutlich erkennbaren Bezug zu Oberbayern herstellen, indem Sie Ihr individuelles Design mit dem Corporate Design Oberbayern aufwerten.

Hier geht´s zu weiteren Informationen:

Leitprodukte

Maßnahmen

Presse

Digitale Kommunikation

Marke Oberbayern

Messen

Marktforschung

";