Tourismusforum Oberbayern 2017 – „E-Mobilität im Tourismus“

Echt Vernetzend

Die Wachstumspotenziale und Geschäftsmöglichkeiten rund um das Thema „E-Mobilität im Tourismus“, aber auch die daraus gewonnenen Chancen für Umwelt und Menschen in Oberbayern waren die Kernthemen des diesjährigen Tourismusforums. Dabei verdeutlichten die vielen teilnehmenden Referenten, dass die E-Mobilität nicht nur ein Zusatzgeschäft, sondern Grundvoraussetzung ist, um den modernen Gästebedürfnissen gerecht zu werden. Erfolgversprechende Produkte könnten nur dann entstehen, wenn die e-mobilen Lösungen selbst gelebt und ständig weiterentwickelt werden würden. Zudem biete das Denken in großen e-mobilen Angeboten die Chance einer echten touristischen Profilierung, wie am Beispiel der Grand Tour of Switzerland, der Gemeinde Werfenweng oder  des Hotels Kaiserhof sichtbar wird. Dafür unabdingbar ist das Zusammenspiel von Tourismusregion, zugehörigen Orten und Unterkunftsbetrieben – nur so könne ein schlüssiges und markantes Gesamtkonzept entstehen, das zunächst Aufmerksamkeit beim potenziellen Gast erzeugen und vor Ort positiv erlebt werden kann. Insgesamt ging vom Tourismusforum Oberbayern ein starker Impuls an die heimischen Tourismuspartner aus, sich künftig mit noch mehr Energie und Leidenschaft diesem hochinteressanten Thema zu widmen.

veröffentlicht am 3. Mai 2017