Nächste Termine

Pschierer: “Tourismus in Bayern lebt vom ehrenamtlichen Engagement!”

Verleihung der bayerischen Gastlichkeitsmedaille an ehrenamtliche Unterstützer 

Im Rahmen der Reise- und Freizeitmesse f.re.e verleiht das Bayerische Wirtschaftsministerium heute an sechs Personen die ‚Medaille für besondere Verdienste um die bayerische Gastlichkeit‘. Wirtschafts- und Tourismusstaatssekretär Franz Josef Pschierer: „Bayern ist das beliebteste Reiseland in Deutschland. Auch im vergangenen Jahr konnten wir wieder neue Rekorde bei den Gästeankünften und Gästeübernachtungen vermelden – und das im sechsten Jahr in Folge! Der Tourismus profitiert von unseren herrlichen Landschaften, der außergewöhnlichen Kultur- und Geschichte sowie exzellenten Kulinarik. Doch letztlich sind es die Menschen und ihre Gastlichkeit, die eine Reise unvergesslich machen. Die zahlreichen Helfer vor Ort mit ihrem ehrenamtlichen Engagement verdienen daher größten Dank und Anerkennung. Dieses persönliche Engagement wollen wir mit der Verleihung der Gastlichkeitsmedaille würdigen.“

Die bayerische Gastlichkeitsmedaille erhalten dieses Jahr:

Herr Haymo Richter engagiert sich seit Jahrzehnten für die Heimat- und Volkstumspflege, die Kulturarbeit sowie den Natur- und Landschaftsschutz im Bayerischen Wald.

 

 

Herr Franz Walk ist seit über 40 Jahren weltweit auf Messen aktiv und bewirbt unermüdlich und mit großer Leidenschaft seine Heimat, das Allgäu.

 

 

Frau Dr. Petra Clara Marie Ursula Löwenthal engagiert sich in verschiedensten Funktionen für das Wohlergehen des Tourismus in Bayerisch-Schwaben und im Allgäu.

 

 

Herr Walter Fuhrmann hat touristische Attraktionen und Projekte mit Strahlkraft weit über die Grenzen des unterfränkischen Landkreises Kitzingen hinaus geschaffen.

 

 

Frau Marita Protte ist Gründerin und ehrenamtliche Betreuerin des Trostberger Rosengartens und hat damit nicht nur einen Ort botanischer Schönheit und Blütenpracht geschaffen, sondern auch einen wahren Touristenmagneten.

 

 

Herr Johannes W. Hoffmann ist seit Jahrzehnten wichtiger Ideengeber und Berater des Tourismus in Oberbayern und insbesondere im Berchtesgadener Land. Er bewirbt nicht nur die heimische Gastronomie und Küche erfolgreich, sondern fördert auch den Nachwuchs.

 

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Bildcredit: IHK/I.Gessner

 

Artikel im Focus: focus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ähnliche Artikel