Nächste Termine

18. Februar 2020
TOM e.V.

Erfolgreicher zweiter eCoach Day des TOM e.V. in der Urlaubsregion Inn-Salzach

Hilfestellung und Orientierung rund um das Thema Digitalisierung: Während der ”eCoach Days”, der digitalen Roadshow des Tourismusverbands Oberbayern München e.V., können sich GastgeberInnen und TouristikerInnen bei  speziell ausgebildeten eCoaches aus 10 oberbayerischen Urlaubsdestinationen persönliche Beratung zu Themen wie Online-Buchung, Bewertungsportale, Website-Erstellung, Social Media oder Google My Business einholen. Im Fokus der zweiten Ausgabe in Altötting stand das Thema Online-Bewertungen. 

Die Veranstaltung, die Tourismus Oberbayern München e.V. (TOM e.V.) zusammen mit dem Tourismusverband Inn-Salzach durchgeführt hat, bot insbesondere Gastgebern einschlägige Impulse zur Digitalisierung und wie sie mit einfachen Mitteln von dieser profitieren können. Vor allem für kleinere Betriebe ist es oft schwierig mit dem rasanten digitalen Wandel Schritt zu halten. Verbandsvorsitzender Landrat Erwin Schneider ermunterte die Anwesenden in seinem Grußwort vorrangig mit Herzblut dran zu bleiben und sich dem Thema Digitalisierung nicht zu verschließen. 

Mit seinem Impulsvortrag „Mehr Licht im Online- und Bewertungsdschungel” zeigte Alexander Fritsch von Servus Tourismuspartner einprägsam auf, wie der Gast als Internetnutzer den Weg zum Gastgeber findet. Eine ausschlaggebende Rolle bei der Auffindbarkeit einer Unterkunft im Web spielen die Bewertungen. „Diese sind ein hervorragendes Mittel, um Direktbuchungen zu fördern. Je mehr positive Bewertungen ein Haus hat, desto prominenter wird es auf Portalen wie Google, Booking oder HolidayCheck dargestellt.”, so der eTourism-Experte. Bewertungen sind ein hervorragendes Instrument zur Gewinnung neuer Gäste und geben potenziellen Neukunden die Sicherheit, das richtige Produkt zu buchen. 

Ein fesselndes Thema, das auch bei der anschließenden Podiumsdiskussion mit Sandra Schwarz, Gasthof Schwarz in Mehring; Johanna Mitterer, Altstadthotels Burghausen; Tanja Wiesböck, Jugendgästehaus Mühldorf, und Lydia Brechels, Sonne in Gasteig in Unterneukirchen, diskutiert wurde. Die Teilnehmerinnen boten einen Einblick in ihren Erfahrungsschatz und gaben im Anschluss Tipps für den Umgang mit Online-Bewertungen von Gästen. Insbesondere beim Thema Online-Buchbarkeit gäbe es in der Region Luft nach oben. Aktuell ist knapp ein Drittel der Gastgeber in der Region Inn-Salzach online buchbar. Privatvermieterin Lydia Brechels appellierte vor allem an kleinere Vermieter und riet ihnen sich nicht vor der Technologie zu scheuen: „Online buchbar zu sein spart mir vor allem Zeit, die ich anderweitig gebrauchen kann. Weil ich unabhängig von Öffnungs- oder Telefonzeiten bin, kann ich mich besser um mein Hauptgeschäft kümmern.“

Im Anschluss des Events erhielten die ungefähr 60 TeilnehmerInnen die Möglichkeit zur individuellen Einzelberatung durch die vom TOM e.V. ausgebildeten eCoaches zu Themen wie Onlinebuchbarkeit, Bewertungsportale, Website-Erstellung, Social Media und Google My Business.

Oswald Pehel, Geschäftsführer des TOM e.V., erklärt im Nachgang nochmals die Intention hinter den eCoach Days und betont deren Wichtigkeit: „Mit diesem Format möchten wir den Gastgebern in unseren Mitgliedsregionen persönliche und neutrale Berater zur Seite stellen, um sie so schnell und unkompliziert für die digitale Gegenwart und Zukunft fit zu machen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ähnliche Artikel

CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebene E-Mail-Adresse wird an CleverReach weitergegeben.Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Anmelden Abmelden

Klicken Sie hier, um den Text zu bearbeiten