Nächste Termine

12. März 2020
TOM e.V.

„Bayerische Käseschätze“ – Aufruf zur Wettbewerbsteilnahme

Auch in diesem Jahr werden wieder außergewöhnliche bayerische Käse gesucht. Mit dem Wettbewerb “Bayerische Käseschätze 2020” startet die Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber die dritte Runde einer kulinarischen Schatzsuche nach regionalen Käseköstlichkeiten aus kleinen handwerklichen Käsereien Bayerns.

An diesem besonderen Wettbewerb teilnehmen können alle milchverarbeitenden Betriebe, die:

  • ihren Käse in Bayern produzieren,
  • maximal 49 Mitarbeiter beschäftigen und
  • nicht mehr als zehn Millionen Euro Jahresumsatz erzielen.

Zur Anmeldung zugelassen sind die Käsegruppen “Weichkäse”, “Halbfester Schnittkäse”, “Schnittkäse” und “Hartkäse” aus Kuh-, Ziegen-, Schaf-, Stuten-, oder Eselsmilch sowie Mischungen der fünf Milcharten. Zudem muss mindestens zwei Drittel der verarbeiteten Milchmenge aus dem Freistaat stammen.

Eine Expertenjury bewertet die eingereichten Käseschätze nach Aussehen, Geschmack und Textur. Zusätzliche Punkte gibt es für besondere Herstellungsverfahren und Rezepturen, die individuelle Namensgebung des Käses sowie die Geschichte der Produkte. Die Sieger werden im Rahmen des Käse-Genussmarkts im September in München ausgezeichnet.

Bewerbungsschluss ist der 8. Mai 2020.

Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie die genauen Teilnahmebedingungen finden Sie hier. Außerdem steht die Broschüre “Bayerische Käseschätze gesucht!” zum Download bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ähnliche Artikel

CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebene E-Mail-Adresse wird an CleverReach weitergegeben.Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Anmelden Abmelden

Klicken Sie hier, um den Text zu bearbeiten