Rückblick: Digitaler Presse-Roundtable 2020

Newsletter

PR-Roundtable 2020: „Genuss in Oberbayern – zu Fuß und per Rad“ 

Covid-19 hat den digitalen Wandel beschleunigt. Diverse Technologien ermöglichen es uns, in diesen schwierigen Zeiten aber auch über große Distanzen hinweg den wichtigen Kontakt zu Medienvertretern zu pflegen und weiter auszubauen. 

So konnten die Presse-Roundtables 2020 statt des üblichen Formats von Dinner-/Lunch-Events in bedeutenden Medienstädten in digitaler Form stattfinden. Am 11. und 12. November 2020 nahmen insgesamt acht Partnerregionen an zwei digitalen Events teilPassend zum Thema „Genuss in Oberbayern – zu Fuß und per Rad“ hatte der Tourismus Oberbayern München e.V. zu einem digitalen Weißwurst-Frühstück eingeladen, für das sich ein bunter Mix an Medienvertretern, darunter Tageszeitungen, Lifestyle-Magazine, Rundfunk und Online-Medien aus dem DACH-Bereich, angemeldet hatte. Die Journalisten erhielten vorab ein Paket mit Presseunterlagen sowie allen Zutaten für das Weißwurst-Frühstück inklusive „Gebrauchsanweisung“; die Zutaten stammten natürlich aus den teilnehmenden Regionen. 

An dem bewährten Ablauf wurde nahezu festgehalten, transferiert in die digitale Welt. Neben den Präsentationen der Partner bot die virtuelle Plattform auch die Möglichkeit von Einzelgesprächen bzw. Austausch in kleineren Gruppen mit den Medienvertretern. 

Rückblickend können Online-Events ein persönliches Treffen nie ganz ersetzen. Sie bringen leider eine gewisse Unverbindlichkeit mit sich, da man ein Event einfach verlassen kann. Auch können Emotionen (noch) relativ schwer digital übermittelt werden. Doch das Ziel, trotz der Umstände Medienvertreter für die Region zu begeistern, sich zu informieren und auszutauschen, sowie die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zu besprechen, konnte erreicht werden.

Es war ein gelungenes Event mit sympathischen Teilnehmern, das sehr viel Spaß bereitet hat. Die machten richtig Lust auf Oberbayern und ich hoffe sehr, dass spätestens im nächsten Jahr auch wieder physische Reisen möglich sind,“ so die Schweizer Journalistin Barbara Blunschi. „Dank ihrem reich gefüllten Weisswurst-Packet kam ich auch dazu meine allerersten Brezen zu backen! Meinen Instagram-Follower haben die Vorher-/Nachher-Stories super gefallen ?». Astrid Steinbrecher-Raitmayr, freie Journalistin aus Österreich, war überrascht, dass in Erding die weltgrößte Therme liegt und plant so bald als möglich einen Aufenthalt in Oberbayern – nicht zuletzt aufgrund der Spinatpressknödel im Pfaffenwinkel. Sissi Pärsch, freie Journalistin u.a. für Bergwelten und SERVUS, war begeistert: „Euch einen großen Dank! Ihr habt das ganz großartig und ungemein sympathisch gemacht. Ein interessantes Tool!“. 

Bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken wir uns ganz herzlich für das zünftige Weißwurst-Paket und Ihren Mut sich neuen digitalen Tools zu öffnen.

Da wir der Meinung sind, dass digitale Kommunikation durch persönliche Gespräche ergänzt werden muss, hoffen wir sehr darauf, den PR-Roundtable 2021 wieder an echten Tischen und ECHT PERSÖNLICH durchzuführen.

veröffentlicht am 30. November 2020