CMTdigital: Plattform für Tourismus-, Caravaning- und Hardware-Branche – Angebote für Journalisten und Fachbesucher – Vor-Ort-Teilnahme möglich

Ein Januar ohne CMT? Keine Option! Deshalb hat sich die Messe Stuttgart dazu entschieden, am 26. Januar 2021 die CMT in digitaler Form ins Internet und damit auf die heimischen Bildschirme zu bringen. 

„Uns ist natürlich bewusst, dass eine Publikumsmesse mit knapp 300.000 Besuchern und weit über 2.000 Ausstellern nicht auf Knopfdruck digital werden kann“, sagt Guido von Vacano, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart. „Dennoch sind wir überzeugt, dass es zentrale CMT-Elemente gibt, die sich hervorragend für einen digitalen Tag eignen!“

Konkret handelt es sich dabei um die im Rahmen der CMT stattfindenden Pressekonferenzen, Neuheitenpräsentationen und B2B-Angebote. „Die CMT ist nicht nur die weltweit größte Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, sie ist auch die Neuheitenschau zum Jahresbeginn“, so CMT-Abteilungsleiter Alexander Ege. „Diese Rolle nehmen wir selbstverständlich auch dann wahr, wenn eine Durchführung großer Messen nicht möglich ist!“

Neuheiten – digital und zum Anfassen

Konkret heißt dies: Aussteller aus den Bereichen Touristik, Caravaning und Fahrrad präsentieren in digitalen Sessions ihre Neuheiten und Angebote für das Jahr 2021. Dreh- und Angelpunkt ist dabei das messeeigene Fernsehstudio im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS). Von dort werden die einzelnen Pressekonferenzen und Talkrunden gestreamt. Journalisten und Fachbesucher haben so die Möglichkeit, sich digital und live über die Neuheiten der unterschiedlichen Segmente zu informieren. „Wir freuen uns sehr, dass wir binnen kürzester Zeit dieses Angebot auf die Beine stellen konnten und zahlreiche Aussteller unser Angebot als Präsentationsplattform nutzen“, so Ege.

Um das Angebot für Journalisten, Blogger und Vlogger noch attraktiver zu gestalten, gibt es eine weitere Option: „Wir haben in Absprache mit den zuständigen Behörden die Möglichkeit geschaffen, dass eine begrenzte Zahl von Journalisten die Pressekonferenzen im großen Studio vor Ort verfolgen kann. Darüber hinaus präsentieren die Caravaning-Hersteller und -Zulieferer ihre digital vorgestellten Fahrzeuge und Neuheiten auch physisch vor Ort – in einer Messehalle mit ausreichendem Abstand. So ist es für Journalisten und Content-Creator möglich, die im Stream vorgestellten Neuheiten auch ‚live‘ unter die Lupe zu nehmen, Fotos und Videos zu machen und so umfassend für ihre Beiträge zu recherchieren“, erklärt Ege. „Wer nicht vor Ort sein kann oder möchte, schaut sich die Präsentationen einfach auf dem heimischen Rechner an und nutzt die Möglichkeit, seine Fragen online zu stellen.“

So funktioniert’s

CMTdigital findet am Dienstag 26. Januar 2021, statt. Der Live-Stream der Pressekonferenzen, Präsentationen und Veranstaltungen ist über www.messe-stuttgart.de/cmt abrufbar. Der Zeitplan sowie die Liste der teilnehmenden Firmen und vorgestellten Produkte stehen ab Mitte Januar zur Verfügung. CMTdigital richtet sich vorrangig an Fachbesucher und Medienvertreter. Eine Anmeldung oder Akkreditierung für einen Zugang zum Stream ist nicht notwendig.

Medienvertreter haben darüber hinaus die Möglichkeit, die vorgestellten Neuheiten aus der Caravaning-Branche vor Ort auf dem Stuttgarter Messegelände in Augenschein zu nehmen, mit Markenverantwortlichen zu sprechen und (Bewegt-) Bildmaterial zu produzieren. Die Fahrzeuge sind in einer Halle ausgestellt, sodass die Einhaltung bestehender Abstandsregeln problemlos möglich ist. Das Angebot zur Vor-Ort-Teilnahme richtet sich ausschließlich an Medienvertreter (Journalisten, Blogger und Vlogger), die einen entsprechenden Tätigkeitsnachweis vorlegen können. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Akkreditierung für die Vor-Ort-Teilnahme ist notwendig und ab Dienstag, 12. Januar 2021, möglich.

Hier geht’s zur Pressemitteilung.

Bild: (c) CMT