Chiemgauer Radlfrühling

Bayerntourismus

Chiemgauer Radlfrühling

Am 7. Mai startet der beliebte Chiemgauer Radlfrühling! Gemeinsam mit einem einheimischen Guide geht es an diesem Tag „zum wärmsten See Bayerns“ und in eine besonders schöne Ecke des Chiemgaus, den Rupertiwinkel. Andere Touren bewegen sich auf den Spuren der Eiszeit oder entlang kleiner Brauereien im Chiemgau. Sogar eine Jodel-Weltmeisterin ist am Start, und wenn man sie bittet, gibt sie bestimmt eine kleine Jodel-Kostprobe.
Die Sennerinnen und Senner im Chiemgau bereiten sich schon auf den kommenden Almsommer vor. Was für die Almleute harte Arbeit ist, bedeutet für das Wandervolk höchsten Genuss – bei Kaiserschmarrn, Speckbrot und Buttermilch.

Den ganzen Mai und Juni heißt es: Rauf auf’s Rad und los geht’s  auf acht verschiedene Touren durch den Chiemgau. Die einheimischen Guides plaudern auch gerne aus dem Nähkästchen und erzählen Besonderheiten aus der Region.
Einige der Touren sind gut an den ÖPNV angebunden.

Das Beste: Alle Touren sind kostenlos und starten ab der ersten Person.

Mehr Infos zu den Touren finden Sie hier.

veröffentlicht am 28. April 2022