Tag der TIs ©oberbayern.de, Christoph Jorda - Unsere Schaufenster der Region

Aushängeschilder des Tourismus

Zum Abschluss der 2. Tourismuswoche Oberbayern öffneten sie ihre Türen und Tore: die Tourist-Infos in Oberbayern und zeigten mit Charme, Kompetenz und attraktiven Programmen ihr tägliches Tun.

Es ist meist das erste Symbol nach dem neue Gäste einer Region interessiert Ausschau halten: das markante i, das schon bei der Zufahrt eines Ortes den Weg weist. Hierunter versteckt sie sich, die Fundgrube guter Ideen für die schönsten Tage des Jahres. Der Tipp für den aussichtsreichsten Wanderweg, die Empfehlung für den besten regionalen Hofladen, die Information zur Wassertemperatur des Sees, die Buchungsmöglichkeit der Stadtführung. Nein, nicht Google, sondern die Menschen, die ihre jeweilige Region kennen wie ihre Westentasche und dazu noch die ein oder andere kleine Anekdote dazu erzählen können: die Mitarbeiter:innen der oberbayerischen Tourist-Informationen.

Heute wurde es den ganzen Tag vielseitig und die Orte ließen sich richtig etwas einfallen. Sportlich und rund um Kneipp ging es in Bald Tölz zu, wo eine Kräuterwanderung das Angebot abrundete.

Lenggries lud mit einer Dorfrallye dazu ein, den Ort einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und lockte mit attraktiven Preisen zur Teilnahme.

Garmisch-Partenkirchen wartete nicht nur mit der digitalen Beratung rund um LOISL auf, sondern zeigte in einer kuriosen Stadtführungen die Besonderheiten, die man nicht direkt erwarten würde.

Kiefersfelden lud mit einer Technikführung durch das Freizeitbad INNSOLA zum Blick hinter die Kulissen sowie zum Tag der offenen Tür mit musikalischer Unterhaltung und Bewirtung in die Tourist-Info ein während Dachau ein Künstlertreffen in der Stockmann-Villa organisiert hatte.

Abgerundet wurde das Ganze durch eine virtuelle Zeitreise und viele reduzierte Erlebnisse in München.

Allerorts gab es darüber hinaus Musik, Souvenirs und weitere Schmankerl sowie regionale Angebote.

Ein rundum gelungener, lehrreicher Tag!

VIELFÄLTIG, UMFANGREICH, PERSÖNLICH

Eindeutig: Das Tätigkeitsfeld einer Tourist-Information ist umfangreich und geht weit über das hinaus, was man im Vordergrund sieht. Sie sind die Anlaufstelle für Gäste, Vermieter, Dienstleister, politische Vertreter und Gastronomen. Sie sind informiert über Veranstaltungen, Straßensperrungen oder auch Betriebsschließungen. Und vor allem sind sie persönlich für einen da!

„Das Beste ist, dass ich auch nach vielen Jahren, die ich hierherkomme, immer wieder Neues über den Ort erfahre. Und dabei mit einem freundlichen Lächeln begrüßt werde. Das kann Google nicht!“ Besser, als mit den Worten der Besucher, kann man es abschließend nicht sagen.

Wir bedanken uns bei allen beteiligten TIs für ihr Engagement und ihren Einsatz!

Weitere Informationen zu unserer 2. Tourismuswoche Oberbayern finden Sie hier: www.oberbayern.de/presse



veröffentlicht am 22. Oktober 2022