© Oberbayern, Das Kraftbild (59)

Ein ganzer Monat im Zeichen des Tourismusnetzwerks

Neues vom TOM e.V.

Ein ganzer Monat im Zeichen des Tourismusnetzwerks

Im November finden die Branchentreffen statt, um zurückzublicken, vorauszuschauen und vor allem, um sich auszutauschen.

Endlich darf man sich wieder persönlich treffen, fachlich austauschen, Gedanken teilen, kreativ brainstormen oder einfach auch nur mal in einer Kaffeepause ratschen.

Im November finden die Tourismustage statt, die Branchen- und Medienvertretern einen Einblick in das laufende Tourismusjahr geben und sich darüber hinaus mit den Herausforderungen in 2023 beschäftigen.

Den Auftakt hat am 7. November in Der Macherei München der Bayerische Tourismustag der ByTM gemacht. Positiv und überaus optimistisch hat Staatsminister Hubert Aiwanger auf den diesjährigen Sommer geblickt und gemeinsam mit den Regionalverbänden auf einen sehr guten Winter für die bayerische Tourismusbranche eingeschworen. https://www.stmwi.bayern.de/presse/pressemeldungen/pressemeldung/524-2022/

Tagesaktuell findet am 15. und 16. November in Mainz der Deutsche Tourismustag statt und widmet sich der Frage „Tourismus in Deutschland: Wo wir stehen, wohin wir gehen“.

Zeitgleich trifft sich die Gastrobranchen auf Einladung des DEHOGA Bayern zum Bayerischen Gastgebertag in Garmisch-Partenkirchen. Neben zukunftsweisenden Themen wie Mitarbeiterrecruiting und Nachhaltigkeit erweist der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder der Veranstaltung die Ehre.

Den Abschluss eines ereignisreichen Netzwerkmonats bildet am 24. November der Tourismustag München, der zusammen mit Oberbayern veranstaltet wird. Auch hier sind spannende Einblicke in die Tourismuswelt von morgen garantiert. Es gibt nur noch wenige Restplätze. Kurzentschlossene können sich hier anmelden:

https://top.oberbayern.de/kalender/tourismustag-muenchen/

veröffentlicht am 15. November 2022