Unsere Tourismusheldin

Claudia Winterberg

Ich habe den schönsten Beruf der Welt, in einer der schönsten Gegenden Deutschlands!

Claudia Winterberg lässt die Beete und Wiesen für oberbayerische Gäste erblühen und kümmert sich u.a. um Parkanlagen wie den Königlichen Kurgarten, den Ortenaupark oder den Kurgarten Bayerisch Gmain. Die Bad Reichenhall Tourismus & Stadtmarketing GmbH nominierte sie deshalb als Tourismusheldin. „Claudia Winterberg arbeitet als Zierpflanzengärtnerin zwar hinter den Kulissen, ist aber immer mit vollem Einsatz und viel Liebe bei der Arbeit!“, so Tine Geschke aus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.


Erzählen Sie doch mal,… Claudia Winterberg!

Was macht das Leben in Oberbayern für Sie so besonders?

Während eines Österreich Urlaubes habe ich mich in diese wunderschöne Berglandschaft verliebt. Diese wunderschöne Natur, die Berge und die Seen machen es hier so besonders. Gekommen bin ich vor gut 20 Jahren wegen der Arbeit… nun bleibe ich sehr gerne wegen der Liebe! Als gebürtige Sachsen-Anhalterin mag ich den besonderen Menschenschlag, das bayerische Lebensgefühl, den bayerischen Dialekt und die bayerische Küche. Ich mag meinen Arbeitsplatz und meinen Beruf sehr – für mich: der schönste Beruf der Welt in einer der schönsten Gegenden Deutschlands mit hoher Lebensqualität.

Wie sind Sie zu Ihrer Tätigkeit in der Kurgärtnerei gekommen und was macht Ihnen an Ihrem Beruf besonders Freude?

Nach langjähriger Tätigkeit in einer Verkaufsgärtnerei musste ich die Pflanzen oft „gehen lassen“ und habe deren Weiterentwickelung / Blüte / Fruchtschmuck oder Laubfärbung nie miterleben können… das habe ich vermisst und mich dann bei der Kurgärtnerei beworben. Seit 2014 kann ich von der Anzucht bis zum Auspflanzen der fertigen Pflanze, das Arbeiten mit und an der Pflanze ganzjährig begleiten und mich am Ergebnis, z.B. an der Blüte, erfreuen. Ich kann alle Garten-Jahreszeiten bewusst erleben und genießen, im Freien oder unter Glas in der Kurgärtnerei. Auch die Arbeit im Team, mit den Auszubildenden und der Kontakt zu unseren Gästen machen mir viel Spaß und Freude.
Da zu arbeiten wo andere Urlaub machen…ich kann sagen: andere machen da Urlaub, wo ich arbeite.

Auch wenn Sie nicht direkt einer touristischen Tätigkeit nachgehen, machen Sie den Aufenthalt für die Gäste zu einem schöneren Erlebnis. Was sind die schönsten Rückmeldungen, die Sie von den Kurgästen bekommen haben?

Wir, meine Kolleginnen u. Kollegen, unsere Auszubildenden und ich, freuen uns immer über die vielen positiven Rückmeldungen unserer Gäste in unseren Kuranlagen. An manchen Sommertagen werden wir während unserer Arbeit oft mit Lob überschüttet, das tut sehr gut und gibt uns den Extra-Schub an Motivation.

Die schönste Rückmeldung war von einer Dame in einer ganz lieben Grußkarte geschrieben (an mich persönlich). Der tägliche Spaziergang in unserem wundervoll gepflegten, königlichen Kurgarten träge maßgeblich zu ihrer Gesundung während des Reha-Aufenthaltes bei. Das hat mich sehr gefreut und stolz gemacht. Die vielen positiven Rückmeldungen tun einfach gut z.B. „der schönste Kurgarten, den ich je gesehen haben“, „wundervolle Anlagen mit guter Luft, wo man sich gerne aufhält und die der Entspannung dienen“, „geschmackvolle Bepflanzungen“, „schöne Farben“, „tolle Düfte“, „ein rundrum gepflegtes Erscheinungsbild“ u.v.m!

Mir gefällt es außerdem unseren Gästen allerlei buntgemischte Auskünfte zu unseren Pflanzen oder Bepflanzungen zu geben (z.B. auch während einer botanischen Führung, die ich ab und zu für unsere Gäste machen darf) – ein kleines nettes Gespräch, das beiden Seiten gut tut… Die Gäste sind sehr dankbar, dass es den Kurgarten gibt.

Welche Pflanzen gehören zu Ihren Lieblingen und welche sind bei den Gästen besonders beliebt?

Es ist eine sehr schwierige Frage für mich, aber meine Lieblingspflanze ist die Königin der Blumen: die Rose. Die Rose umgibt schon immer etwas Mysteriöses. Sie gilt als Liebesbeweis, steht für jugendliche Schönheit, Leidenschaft und ewige Loyalität.

Des weiteren mag ich gerne duftende Stauden und Kräuter, z.B. Lavendel und Duftpelargonien, die auch insektenfreundlich sind. Sich im Wind wiegende Gräser finde ich besonders attraktiv, sie lockern ein Beet auf und bringen so eine Leichtigkeit in den Garten. Mein Lieblingsbaum ist der Ginkgo, denn er ist seit jeher ein Symbol für den Frieden, für die Hoffnung, für die Freundschaft und die Anpassungsfähigkeit. An schönen Herbsttagen erfreue ich mich besonders an seinen leuchtend gelbgefärbten Blättern.

Bei den Gästen beliebt sind vor allem die saisonalen Sommerblumen, die Palmen und Bananenstauden, die ein Urlaubsfeeling vermitteln. Zudem der Himbeerstrauch, der Appetit macht. Beeindruckend wahrgenommen wird der altehrwürdige Baumbestand und sehnsüchtig erwartet wird jedes Frühjahr wieder die Blüte der unzähligen Schneeglöckchen, Krokusse -u. Winterlinge. Dann liegt der Frühling in der Luft, die Natur erwacht und um uns herum zu Leben.

Wie nehmen Sie den Tourismus vor Ort wahr und was wünschen Sie sich zukünftig für den Tourismus in Oberbayern?

Ich freue mich darüber, dass unsere Gäste von nah und fern wieder zu uns reisen dürfen, um sich in unserer wunderschönen Gegend zu erholen und an der Natur und den buntbepflanzten Blumenbeeten erfreuen können. Während der Coronapandemie konnten wir vielmehr einheimische Gäste in unseren Anlagen begrüßen, die den Königlichen Kurgarten plötzlich wieder für sich entdeckten. Auch über ein Wiedersehen mit „Stammgästen“ freut man sich jedes Jahr. Oder einheimische, treue Kurgartenbesucher, die fast täglich reinschauen, sind sehr gerne gesehen.  Ein Besuch in unserem Königlichen Kurgarten verspricht auf alle Fälle für jeden und ein jedes Mal, einen Tapetenwechsel vom Alltag, ermöglicht eine kleine Auszeit, um wieder Energie zu tanken und lässt das Herz eines jeden Pflanzenfreundes höher schlagen…es fühlt sich an, wie ein Kurzurlaub im Paradies!
Ich wünsche mir weiterhin viele liebe Gäste, die dort Urlaub machen, wo ich arbeite.


Mehr zu unseren Helden und ihrem Engagement

Kontakt

Bayerisches Staatsbad Bad Reichenhall
Kur-GmbH Bad Reichenhall/Bayerisch Gmain
Wittelsbacherstr. 15
83435 Bad Reichenhall
kur-gmbh@kurgmbh.de 


veröffentlicht am 21. November 2022