Lade Veranstaltungen

07. Oktober 2022 • 9:00 - 12:00

OpenStreetMap-Schulung

Kategorien:
Bei der Planung von Freizeit-Aktivitäten spielen Apps welche u.a. Openstreetmap (OSM) als Datengrundlage verwenden eine zunehmend bedeutende Rolle. Das damit angebotene Karten-Material und darauf aufbauende Dienste wie die Suche nach „Community-Touren“ oder eigenständiges Routing gehen ... Weiterlesen
© Oberbayern / Peter von Felbert

Über diese Veranstaltung

Bei der Planung von Freizeit-Aktivitäten spielen Apps welche u.a. Openstreetmap (OSM) als Datengrundlage verwenden eine zunehmend bedeutende Rolle. Das damit angebotene Karten-Material und darauf aufbauende Dienste wie die Suche nach „Community-Touren“ oder eigenständiges Routing gehen vor allem im Outdoor-Bereich weit über die Möglichkeiten von google maps hinaus. OSM kann als wichtiger Schlüssel zur Besucherlenkung in den Regionen dienen & die MitarbeiterInnen aus den DMOs können somit einen aktiven Part dazu beitragen. Aus diesem Grund führt der TOM e.V. ein Web-Seminar zu diesem Thema durch und geht auf die folgenden Themen ein:

Vorläufige Agenda:

  • OpenStreetmap Hintergrund und Überblick
    • Kurze Entstehungsgeschichte
    • Ein paar Zahlen zu Inhalten und Nutzern
    • „Wikipedia für Karten“ – Vor und Nachteile
    • Abgrenzung gegenüber google maps
    • „Ground Truth“ – Prämisse und Auswirkungen
    • Wichtige Informationsquellen/Foren
  • Dienste und Möglichkeiten von OSM
    • Karten, Tile-Provider
    • Sonstige Dienste (Routing, Spezial-Karten, …)
    • Schnittstellen zu anderen Diensten, Daten-Importe
    • Kommerzielle Service-Provider/Kosten vs. Self-Hosting/cost of ownership
    • Die Rolle der “Downstream-App-Provider”: Outdooractive, Komoot, etc.
  • Änderung und Neu-Eintragen von Daten in OSM – hands-on/Technik
    • Nötige Werkzeuge, OSM user account
    • Grundkonzepte: Nodes, Ways, Relations und Tags
    • Neu Anlegen, Ändern und Löschen von Punkten, Wegen und Gebieten
    • Korrektes tagging als Grundlage für Karten-Rendering, Routing-Beeinflussung, etc.
    • Community-Prozess und Qualitäts-Kontrolle, OSM Notes
  • Probleme und Beispiele bei der Pflege von regionalen Daten
    • Beispiel Wald- und Wildschutz Schongebiete, Rolle Digitize The Planet und DAV
    • Sperrung von Wegen – Spagat zwischen vor Ort-Verifizierbarkeit und Besucher-Lenkung
    • Umgang mit der lokalen Community – Stichwort Edit Wars, Beispiel Hagenberg
  • Behandlung noch offener gesammelter Fragen aus den Regionen

Ziel: Dieser Workshop wird zunächst einen allgemeinen Überblick über OSM bieten und im weiteren Verlauf darauf basierenden Dienste, Anbieter und Möglichkeiten sowie die Abgrenzung, Nutzen und Risiken im Vergleich zu anderen Plattformen aufzeigen. Im zweiten Teil wird an konkreten Beispielen erläutert, wie Daten in OSM erzeugt/geändert werden, wie dieser Prozess von der Community begleitet wird und welche Probleme hierbei typischerweise entstehen können. Abschließend gehen wir auf bereits gesammelte Fragen zum Thema ein – sofern sie nicht durch den Workshop bereits geklärt wurden.

Referent: Armin Müller – Informatiker, Outdoor Enthusiast, OSM Contributor seit 2008, OSM Service Provider (https://www.xctrails.org)

Zielgruppe für das Seminar: Mitarbeiter aus DMOs, Tourist Infos, Städten/Gemeinden & Landkreisen

Web-Seminar-Dauer: 3 Stunden

Erste Teilnahme an einem Web-Seminar?

Hier geht’s zur Anleitung

Sie haben Interesse, sind aber (noch) kein Mitglied?

Dann prüfen wir gerne, ob Sie als Gastgeber in Oberbayern einem unserer Mitgliedsverbände oder Landkreisorganisationen angehören und so am Seminarprogramm des TOM e.V. kostenlos teilnehmen können.

Die Seminare sind für direkte Mitglieder des TOM e.V. kostenfrei. Nicht-Mitglieder können für einen geringen Beitrag ebenfalls an den Seminaren teilnehmen. Erfahren Sie hier mehr

Über diesen Veranstalter
Veranstalter
Tourismus Oberbayern München e.V.
Telefon:
089 / 638 958 79-0
E-Mail:
info@oberbayern.de
Veranstalter-Website anzeigen