Lade Veranstaltungen

21. September 2022 • 9:30 - 11:00

Web-Seminar Preiserhöhungen im Gastgewerbe – Kalkulation und Kommunikation

Kategorien:
Angesichts steigender Inflation und Mitarbeitermangel ist auch das Gastgewerbe gezwungen die Preise zu erhöhen. Steigende Energie- und Lebensmittelkosten und erhöhte Personalkosten erfordern bei nahezu allen Betrieben eine neue Kalkulation der Preise. Doch wie genau lassen ... Weiterlesen
© Oberbayern / Peter von Felbert

Über diese Veranstaltung

Angesichts steigender Inflation und Mitarbeitermangel ist auch das Gastgewerbe gezwungen die Preise zu erhöhen. Steigende Energie- und Lebensmittelkosten und erhöhte Personalkosten erfordern bei nahezu allen Betrieben eine neue Kalkulation der Preise. Doch wie genau lassen sich Preiserhöhungen bei preissensiblen Gästen umsetzen? Nahezu ideal erscheint es hier, die Preisangaben offenzuhalten bzw. sich mittels entsprechender Klauseln Preisanpassungen und Preissteigerungen  im Rahmen des jeweiligen Angebots oder von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vorzubehalten, damit die  Anpassung dann jeweils „ganz automatisch“ im Nachhinein, also nach Vertragsschluss erfolgen kann.

Aber was ist eigentlich im Hinblick auf Preisangaben rechtlich zu beachten? Außerdem: Inwiefern sind Preisanpassungen in AGB überhaupt wirksam möglich? Und: Wie muss das Ganze in der Praxis umgesetzt werden? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich dieses Web-Seminar:

Inhalte Teil 1 & 2:

  • Teil 1: Referentin Sina Niedermaier, Hotellistat – Dauer: 60 Minuten
    • Faktoren die zu steigenden Kosten führen
    • Preisgestaltung auf Basis von Kalkulation & Marktbeobachtung
    • Über den Tellerrand: wie geht die Industrie mit steigenden Preisen um
    • Beispiele und Formulierungshilfen zu Preiserhöhungen
    • Warum dynamisches Pricing eine Preissteigerung einfacher macht?
    • Wie bleibe ich trotz Preiserhöhung konkurrenzfähig
    • Argumentationshilfe bei Einwänden
  • Teil 2: Referent Florian Dukic, Noll I Dukic I Hütten Rechtsanwälte – Dauer: 30 Minuten
    • Preisanpassungen rechtswirksam regeln und umsetzen inkl. Q&A

 

+++

Zielgruppe des Seminars: kleinere & größere Gastgeber in Oberbayern

Referenten: Als Referenten konnten wir Frau Sina Niedermaier & Herrn Rechtsanwalt Florian Dukic gewinnen. Frau Niedermaier ist Geschäftsführerin der Hotellistat GmbH. Herr Dukic kommt von der Kanzlei Noll | Hütten  | Dukic Rechtsanwälte aus München, die sich ausschließlich auf rechtliche Fragen im Tourismus und Gastgewerbe spezialisiert hat.

Web-Seminar-Dauer: Insgesamt 1,5 Stunden

 

Erste Teilnahme an einem Web-Seminar?

Hier geht’s zur Anleitung

Sie haben Interesse, sind aber (noch) kein Mitglied?

Dann prüfen wir gerne, ob Sie als Gastgeber in Oberbayern einem unserer Mitgliedsverbände oder Landkreisorganisationen angehören und so am Seminarprogramm des TOM e.V. kostenlos teilnehmen können.

Die Seminare sind für direkte Mitglieder des TOM e.V. bzw. Gastgeberbetriebe in Oberbayern kostenfrei. Nicht-Mitglieder können für einen geringen Beitrag ebenfalls an den Seminaren teilnehmen. Erfahren Sie hier

Über diesen Veranstalter
Veranstalter
Tourismus Oberbayern München e.V.
Telefon:
089 / 638 958 79-0
E-Mail:
info@oberbayern.de
Veranstalter-Website anzeigen