Lade Veranstaltungen

Virtuelle Veranstaltung Virtuelle Veranstaltung
09. Februar 2022 • 14:00 - 17:00
Virtuelle Veranstaltung Virtuelle Veranstaltung

Raum- und Zeitgestaltung auf Destinationsebene

Zielgruppe: Touristische Betriebe Wann: Mittwoch, 09.02.2022 | 14:00-17:00 Uhr Wo: Online-Seminar. Erfolgt via Link auf Zoom. Inhalt: Freizeit- und Tourismusangebote sind mittlerweile sehr umfangreich und vielfältig, sodass alle denkbaren Wünsche der Gäste befriedigt werden. Doch wie sieht es mit ... Weiterlesen

Über diese Veranstaltung

Zielgruppe: Touristische Betriebe

Wann: Mittwoch, 09.02.2022 | 14:00-17:00 Uhr

Wo: Online-Seminar. Erfolgt via Link auf Zoom.

Inhalt: Freizeit- und Tourismusangebote sind mittlerweile sehr umfangreich und vielfältig, sodass alle denkbaren Wünsche der Gäste befriedigt werden. Doch wie sieht es mit den Wünschen und Bedürfnissen der Mitarbeiter*innen aus?

Im Vergleich zu großzügigen Gästeangeboten hinkt der Tourismus im Hinblick auf die Raum- und Zeitgestaltung auf Destinationsebene für die eigenen Mitarbeiter*innen hinterher.

In unserer Online-Schulung werden Teilnehmenden Möglichkeiten aufgezeigt, wie eine innovative Ausgestaltung von physischen und zeitlichen Räumen für Mitarbeiter*innen auf regionaler Ebene realisiert werden kann. Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität sowie die erhöhte Wertschätzung seitens der Unternehmen und der Tourismusdestinationen gegenüber ihren Mitarbeiter*innen.

Was kann ich aus der Online-Schulung mitnehmen?

  • Kenntnisse über die strategische Bedeutung von neuen Raum- und Zeitkonzepten auf regionaler Ebene (Destinationsebene)
  • die Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen auf Regionalebene ermitteln, sowie daraus Lösungsansätze zur verbesserten Raum- und Zeitgestaltung in Verbindung mit erhöhter Lebensqualität ableiten
  • neue Konzepte der Raum- und Zeitgestaltung als wettbewerbstechnischen Vorteil für die Tourismusdestination evaluieren und die Initiative zur Implementierung ergreifen.

Ablauf:

  1. Wissens-Input
  2. Best-Practice Beispiele
  3. Breakout-Sessions in Kleingruppen
  4. Q&A-Session: Wissens- und Erfahrungsaustausch im Plenum

Seminarleiter*in : Prof. Dr. Nicola Zech

 

Hier geht´s zur Anmeldung