Tourismus Oberbayern München startet Kampagne und präsentiert Gesichter und Geschichten

PRESSEMITTEILUNG zum Tag der Tourismushelden am 17. November 2021

„Nach den schwierigen Monaten des Lockdowns wollten wir etwas auf die Beine stellen, bei dem die Leute wieder etwas erleben können und raus aus den Häusern in die Natur kommen“. Ausgerechnet in der Corona-Pandemie wagten die Zwillinge Sarah und Leonie Brand in Oberbayern im Frühjahr 2021 den Sprung in die Selbstständigkeit und bereichern seitdem das touristische Angebot rund um Wolfratshausen. „Mit unseren Rikscha-Touren wollen wir unsere Region den Touristen wie auch den Einheimischen auf eine ganz andere Art näherbringen und wahrnehmbar machen. Denn man muss nicht weit wegfliegen, wenn wir hier schon im Urlaubsparadies wohnen“, erklären die Schwestern. Selbst in der Krise waren sie noch optimistisch, haben mit großem persönlichen Einsatz die Region präsentiert, Gäste durch ihr besonderes Angebot begeistert und nicht zuletzt zur immensen Wertschöpfung in der Tourismuswirtschaft in Oberbayern beigetragen.

Das verbindet Sarah und Leonie Brand mit vielen weiteren Akteuren in den Hotels, Gastro-, Freizeit- und Tourismusbetrieben in Oberbayern. Um deren Einsatz zu würdigen, dem Tourismus in Oberbayern ein Gesicht zu geben und langfristig die Wertschätzung für Branche und die Menschen dahinter zu erhöhen, hat der Tourismus Oberbayern München (TOM) e.V. die Kampagne „Tourismushelden Oberbayern“ ins Leben gerufen. Stellvertretend für alle Menschen, die den Tourismus in Oberbayern ausmachen, werden knapp 30 Akteure mit ihren ganz persönlichen Geschichten vorgestellt, so auch die Brand-Zwillinge.

„Die Tourismushelden bilden Rückgrat und Seele des Tourismus in Oberbayern“, sagt Oswald Pehel, Geschäftsführer des TOM e.V. „Wir haben ihnen daher bewusst einen eigenen Tag im Rahmen unserer Tourismuswoche Oberbayern gewidmet. Dadurch wollen wir ihnen zu der Aufmerksamkeit und Wertschätzung verhelfen, die sie verdient haben. Zugleich wollen wir anderen Mut machen, sich ebenfalls in dem für Oberbayern so einzigartigen und wichtigen Sektor Tourismus zu engagieren.“

Kreativ in der Krise war auch Axel Berger, Künstler und Betreiber des Hochseilgartens Isarwinkel. Im ersten Corona-Winter 2020 ließ er sich nicht unterkriegen und schaffte es trotz widriger Umstände, Zuversicht auszustrahlen und Freude zu bescheren. In seinem digitalen und kulturübergreifenden Adventskalender präsentierte er jeden Tag eine/n der vielen von der Pandemie stark betroffenen Künstler und Künstlerinnen aus Bad Tölz und gab diesen eine virtuelle Bühne. Und so brachte Berger auch trotz Lockdowns jeden Tag ein bisschen Kultur zu den Menschen – nicht nur in Bad Tölz.

Einer der Tourismushelden aus Oberbayern ist manch einem aus einem anderen Zusammenhang bekannt. Der ehemalige Skirennläufer, Weltmeister und Olympiasieger Markus Wasmeier gewinnt nun in einer anderen Disziplin: Er zeigt nicht nur mit seinem privat betriebenen Freilichtmuseum Schliersee eine enge Verbundenheit mit seiner Heimat, sondern auch ein Herz für Kinder: „Kinder sind die wahren Helden dieser Zeit“, meint Wasmeier und bietet Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahren trotz wirtschaftlich schwieriger Zeiten für das Museum die ganze Saison über kostenfreien Eintritt.

Im Sommer 2021 hatte der TOM e.V. die Menschen in den Regionen aufgerufen, Tourismushelden zu benennen. „Wir sind überwältigt von der riesigen Resonanz und von den vielen großartigen Menschen und Geschichten, von denen wir durch die Aktion erfahren haben“, so Oswald Pehel. „Wir kommen kaum nach, um alle uns genannten Tourismushelden auf die Seite der Tourismuswoche Oberbayern zu stellen“. Die Online-Galerie wird daher auch in Zukunft noch wachsen. Parallel dazu werden die Tourismushelden auch in einer Social Media-Kampagne vorgestellt.

Unter den bisher rund 30 gemeldeten Tourismushelden wurden am „Tag der Tourismushelden“ Preise verlost, die die Partner und Leistungsträger aus den Oberbayerischen Regionen kostenlos zur Verfügung gestellt haben.
Gewonnen haben:

  • Martin König, Betreiber des Gasthauses „Kreuzeder“ in Erding, erhält einen Gutschein für die Tölzer Schmankerltage.
  • Burgi von Mengershausen & Roger Brandes vom Tannerhof können sich über einen Gutschein für die Therme Erding freuenn
  • Georg Helmberger, Plättenfahrer aus Burghausen gewinnt einen Gutschein für die Watzmann Therme Berchtesgaden
  • Die Frühstücksdamen vom Parkhotel Egerner Höfe, Ute Werner & Uwe Gruber – Die Hüttenwirtsleute der Albert-Link-Hütte sowie das Team vom Bayrischzell Familotel Oberbayern erhalten je einen Gutschein für eine Erdinger Weißbräu Brauereiführung.

Unsere Tourismushelden

Held der Woche

Unsere Tourismushelden: Die Ökomodellregion Waginger See – Rupertiwinkel

Die nunmehr zehn Gemeinden im Südosten Bayerns haben so einiges an nachhaltigen Projekten und Zukunftsideen zu bieten!
Tourismushelden

Unsere Tourismushelden: Das Landhaus Tanner

Das Landhaus Tanner intergriert nachhaltige Prozesse & Maßnahmen sowohl im alltäglichen Betrieb als auch im Gästeerlebnis.
Tourismushelden

Unsere Tourismushelden: Das Team von machtSinn

Das Team von „machtSinn“ startet seit 2018 mit ihrem nachhaltigen Konzept durch: Fair gehandelte Produkte, transparente Speisenzubereitung und …
Held der Woche

Unsere Tourismushelden: Die Platzl Hotels München

Die Hotels haben sich dazu verpflichtet umweltschonend zu wirtschaften & mit einem positives Arbeitsumfeld in den „Nachwuchs“ zu …
Tourismushelden

Unsere Tourismusheldin: Claudia Winterberg

Die Kurgärtnerin sorgt mit blühenden Beeten, Wiesen & Parkanlagen für zufriedene Gäste rund um Bad Reichenhall!
Tourismushelden

Unser Tourismusheld: Der Klosterhof in Bayerisch Gmain

Das Nachhaltigkeitskonzept des Wellnesshotels bindet ökologische, ökonomische und soziale Aspekte in einem vollumfänglichen Ansatz.
Held der Woche

Unsere Tourismusheldin: Michaela Grasegger

Führt den Familienbetrieb „Debicher-Wastl“ mit Mut zur Veränderung weiter und findet die richtige Balance zwischen Moderne und Tradition!
Held der Woche

Unser Tourismusheld: Die Mahavi Group

Beim innovativen Unternehmens aus Fürstenfeldbruck stehen die Mitarbeiter und deren Wertschätzung im Vordergrund!
Held der Woche

Unsere Tourismusheldin: Christiane Schupp

Als eCoach zeigt sie Privatvermieter:innen Wege zu digitalen Lösungen auf und unterstützt sie bei der Umsetzung im Betrieb.
Tourismushelden

Unser Tourismusheld: Fritz Meyer

Er ist DER Bierwallfahrts-Guide von Altötting – humorvoll & wissenswert führt er unzählige Gäste und Einheimische bis zum …
Held der Woche

Unser Tourismusheldinnen: Die Stadtversucherinnen

5 charmante Damen aus dem Isarwinkel bieten unterhaltsame Stadtführungen für alle Sinne!
Held der Woche

Unsere Tourismusheldin: Marianne Obermüller

Eine Powerfrau, die sich schon immer auf ihr Bauchgefühl verlassen konnte!

veröffentlicht am 18. November 2021

Einzeldownloads


Echt kommunikativ
Ihre Presseansprechpartnerin vom Tourismus Oberbayern München e.V.
Ihr Pressekontakt
Miriam Hördegen
miriam.hoerdegen@oberbayern.de
089 - 63 89 58 79 17
Miriam Hördegen