Nächste Termine

1. Juli 2020
TOM e.V.

ADAC Tourismuspreis Bayern 2021: Sonderpreis Re-Start

Seit 10 Jahren verleiht der ADAC Bayern – seit 2013 gemeinsam mit der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH (BayTM) – den ADAC Tourismuspreis Bayern an zukunftsweisende Lösungen, die durch ihre Nachhaltigkeit und ihren hohen Innovationsgrad die touristische Angebotspalette in Bayern mitprägen und Vorbild für andere Tourismusakteure sein können.

Normalerweise werden um diese Zeit die Ausschreibungsunterlagen versendet – aber die derzeitige Situation erfordert besondere Maßnahmen. Deshalb haben sich der ADAC Bayern und die BayTM dazu entschlossen, für den ADAC Tourismuspreis Bayern 2021 ein Sonderformat aufzulegen und mit der Bewerbungsphase erst im Herbst zu starten.

Mit dem “Sonderpreis Re-Start” werden besondere “Erfindungen” und kreative Innovationen gesucht, die während, nach und aufgrund der Corona-Krise entstanden sind.

Save the Date!
Die Ausschreibung für den Sonderpreis Re-Start beginnt am 14. September. Interessierte können sich schon jetzt für die nächste Ausschreibungsphase vormerken lassen, indem Sie eine kurze Mail an den ADAC senden. Die aktuellen Ausschreibungsunterlagen für den ADAC Tourismuspreis Bayern 2021 – Sonderpreis Re-Start werden dann im September 2020 zugesendet. 

Wer darf teilnehmen?
Zugelassen sind langfristige Lösungen bzw. zeitlich befristete Angebote für den Tourismus in Bayern, die von bayerischen Unternehmen, Privatpersonen, Vereinen, Verbänden, Landkreisen, Gemeinden oder Kommunen entwickelt wurden. Diese Angebote müssen bereits umgesetzt und am Markt positioniert sein, so dass ein messbarer Erfolg abgeleitet werden kann. Projekte, die noch nicht realisiert wurden, sondern lediglich als Konzept oder Ideenskizze vorliegen, sind nicht zulässig. Die eingereichten Projekte müssen in den vergangenen zwei Jahren installiert worden sein.

Hier finden Sie weitere Informationen zu dem ADAC Tourismuspreis Bayern 2021.

 

Der TOM e.V. gewinnt mit dem Projekt “Oberbayern – Echt digital” den zweiten Platz beim ADAC Tourismuspreis 2020
Die Digitalisierungsoffensive „Oberbayern – Echt digital“, die der Tourismus Oberbayern München e.V. gemeinsam mit der IHK sowie dem Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern ins Leben gerufen hat, erhielt den zweiten Platz beim diesjährigen ADAC Tourismuspreis Bayern. Als Gewinner ging die Erlebnisholzkugel am Steinberger See in der Oberpfalz hervor; den dritten Podestplatz sicherte sich die Mountainbike-Reiseroute „Trans Bayerwald“. Hier gehts zu dem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ähnliche Artikel

CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebene E-Mail-Adresse wird an CleverReach weitergegeben.Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Anmelden Abmelden

Klicken Sie hier, um den Text zu bearbeiten