Nächste Termine

8. Mai 2017
TOM e.V.

Bayern WLAN

Der Freistaat Bayern unterstützt und fördert die Einrichtung von WLAN-Hotspots in Kommunen. Dadurch konnte das WLAN-Netz bereits erheblich verdichtet werden. Je nach Standort handelt es sich um Innen- oder auch Außen-Accesspoints. Die im mobilen Endgerät sichtbare Landing-Page sowie auch die Startseite nach erfolgter Einwahl ist konfigurierbar. Damit erhält der WLAN Hotspot auch eine touristisch interessante Perspektive. Das Netz in den Kommunen Bayerns soll mit 4.000 zusätzlichen Accesspoints bzw. 2 WLAN-Punkte pro Kommune angereichert werden. Diese Abfrage wurde bereits durch das Bayerische Finanzministerium durchgeführt und erfolgreich vorangetrieben. Zusätzlich gibt es nun auch die Möglichkeit, 1.000 touristische Hotspots in Bayern bzw. 250 pro Regionalverband zu fördern. Die Investitionskosten bzw. Einmalkosten für den Hotspot (Besichtigung, Planung, Montage, Verkabelung in Höhe von 345-518€ bzw. bis 1000€) werden dabei vom Ministerium übernommen. Die Betriebskosten von rund 49,64 € plus die Kosten für den Internetanschluss i.H.v. 20,93 – 34,47 € monatlich sind dabei selbst zu tragen.

Wir bitten unsere Mitglieds-Destinationen und Mitglieds-Orte, sich bei Interesse und Vorhandensein von überregional bedeutsamen, touristischen WLAN-Standorten bei uns bis zum 21. Mai 2017 bei Herrn Oswald Pehel zu melden. Wir informieren Sie dann weiterführend und leiten Ihren Kontakt/Ansprechpartner diesbezüglich anschließend an das Finanzministerium weiter.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.ldbv.bayern.de/breitband/bayernwlan.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ähnliche Artikel